Holz

Sortenrein gesammelte Holzabfälle werden laut Altholz-Verordnung in folgende Qualitäten unterteilt:

Nicht behandeltes Altholz

Nicht behandeltes Altholz der Qualität A1 ist naturbelassenes Altholz ohne Anstriche bzw. Verunreinigungen

  • Paletten und Kisten aus Vollholz
  • Obststeigen
  • Bretter

Qualität: A2

Behandeltes Holz der Qualität A2 ist gestrichenes, verleimtes oder lackiertes Altholz ohne Holzschutzmittel bzw. halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung.

Qualität A2: Das gehört hinein

  • Paletten aus Holzwerkstoff
  • Schalholz
  • Bauspanplatten
  • Deckenpaneele
  • Zierbalken
  • Möbel ohne PVC-Beschichtung

Belastetes Holz

Qualität: A3

Belastetes Holz der Qualität A3 ist Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung, aber ohne Holzschutzmittel.

Qualität A3: Das gehört hinein

  • Paletten aus Verbundmaterialien
  • Altholz aus Sperrmüll
  • Möbel mit PVC-Beschichtung

Besonders belastetes Altholz

Qualität: A4

Besonders belastetes Altholz der Qualität A4 ist mit Holzschutzmitteln behandeltes Altholz.

Qualität A4: Das gehört hinein

  • Dachstühle
  • Fenster
  • Leitungsmasten
  • Bahnschwellen

Ausgeschlossene Bestandteile des gesamten Holzabfalls sind u.a.

  • Druckimprägniertes Holz
  • Jägerzäune
  • Baumstämme/-stubben
  • Erdreich
  • Kunststoffteile
  • Möbelbeschläge

Kostenlose Beratung

Sie erreichen uns werktags zwischen 7 und 16:30 Uhr. Rufen Sie uns einfach an!