Die (nicht nur) digitale Zukunft des Handwerks

Nirgendwo liegen technischer Fortschritt und Tradition so dicht beieinander wie im Handwerk. Das Handwerk braucht sich darum auch nicht selbst neu zu erfinden, um erfolgreich die digitale Transformation zu meistern. Bereits heute sind die meisten Schornsteinfeger mit dem Laptop unterwegs zu ihren Kunden und Malerbetriebe messen Räumlichkeiten in Sekundenschnelle mit mobilen 3-D-Lasern aus.

Aber es gibt zweifelsohne Optimierungsbedarf. Weniger bei innovativen Verfahren, als bei den klassischen Geschäftsprozessen. Ob die Pflege von Kundendaten, die Ablage und Verwaltung von Plänen, Zeichnungen und Eingangspost oder auch das Rechnungs- und Mahnwesen: Dies alles sind wichtige Dinge, die täglich Zeit und manchmal auch Nerven kosten – und teilweise aus datenschutzrechtlichen Gründen auch noch jahrelang aufbewahrt werden müssen.

Aktuell gibt es von unserem langjährigen ENH-Partner REISSWOLF mit der Post-Digitalisierung ein spannendes neues Service-Angebot, das in mehr als nur einer Hinsicht Vorteile bietet. Durch die tagesaktuelle Digitalisierung der Eingangspost verkürzen sich die internen Bearbeitungszeiten und auch der Papierverbrauch sinkt. Alle relevanten Dokumente sind jederzeit schnell auffindbar und können nicht mehr irgendwie verloren gehen. Darüber hinaus werden alle physischen Belege automatisch archiviert, solange wie notwendig. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen erfolgt zu guter Letzt die datenschutzkonforme Vernichtung inkl. Zertifikat. So verfügen Sie über mehr freie Ressourcen und zugleich über eine einfache Antwort auf alle Fragen zu Archivierung, Datensicherheit und Datenschutz Ihrer unternehmensrelevanten Dokumente.

Ab sofort erhalten alle ENH-Mitglieder außerdem vergünstigte Konditionen auf die Dienstleistungen des Daten-Profis. Sprechen Sie uns gern an, wir leiten sie an den richtigen Ansprechpartner weiter: Telefon 040 / 21 90 10 - 80