ENH bietet Demontage und Entsorgung von Photovoltaik-Anlagen für NFE-Mitglieder zu günstigen Konditionen an

Neben der Abfallentsorgung bietet der Entsorgungsverband des Norddeutschen Handwerks (ENH e.V.), nun auch die Demontage von Photovoltaik-Modulen und Anlagen an.

Neben der Abfallentsorgung bietet der Entsorgungsverband des Norddeutschen Handwerks (ENH e. V.), nun auch die Demontage von Photovoltaik-Modulen und Anlagen an.

Der ENH arbeitet hierfür mit seinem Partner, der AUA Rohstoffhandel GmbH & Co. KG, zusammen. Besonders interessant ist dieses Angebot für Mitglieder des Norddeutschen Fachverbands Elektro- und Informationstechnik e.V. (NFE), die aufgrund einer sehr positiven Auftragslage Demontagearbeiten an kompetente Dritte abgeben wollen.

Neben möglichen Kosteneinsparungen verfügt der ENH zusätzlich über hervorragende Entsorgungs- und Verwertungswege für demontierte Photovoltaik-Module, so dass der ENH auch in dieser Richtung kostengünstig und gesetzeskonform unterstützen kann. Die AUA verfügt über eigene Schlosser, Tischler, Industriemechaniker und Elektriker mit umfangreicher Erfahrung.

Gemeinsames Ziel ist die Erledigung aller Vorarbeiten, damit sich die NFE-Mitglieder vollständig auf ihr Neugeschäft fokussieren können. Die Demontageleistungen umfassen die Planung, Einrichtung, Sicherung von Baustellen und die fachkundige Entsorgung. Die Ausführung erfolgt grundsätzlich nach den individuellen Projektanforderungen der NFE-Mitglieder und erleichtert den Montageteams die Arbeit bei der Durchführung von Neukonstruktionen.

Gerne steht Ihnen das ENH-Beratungsteam für Fragen persönlich auch auf der GET Nord 2018, der einzigen gemeinsamen Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima im Norden vom 22. bis 24. November 2018 am Stand B4OG.360, direkt gegenüber vom NFE-Stand (B4.OG.340), zur Verfügung. Oder kontaktieren Sie uns gerne unter info@verbandsloesungen.de oder 040/219010-80.